9. NOVEMBER - SCHÜLER INFORMIEREN SICH ÜBER DIE REICHSPOGROMNACHT IN BAYREUTH

Am Mittwoch, 9. November 2011 werden zwei 9. Klassen der Gesamtschule Hollfeld unseren Stadtrundgang „Zeitreise – Jüdisches Leben in Bayreuth“ durchführen. Ziel des Rundgangs ist die Vermittlung der historischen Ereignisse in der Reichspogromnacht in Bayreuth. Anhand von 7 Stationen können die Schüler sich die Ereignisse in dieser Nacht in ihrer Heimatstadt selbst erarbeiten. Sie befinden sich dabei an den authentischen Orten und erhalten Bilder der entsprechenden Gebäude und Plätze im Jahr 1938 mit Informationstexten. Dazu müssen Fragen beantwortet werden. Vor- und nachbereitet wird das Stationenspiel in den Räumen der Wilhelm-Leuschner-Stiftung. Durch die Verknüpfung der historischen Ereignisse mit der Gegenwart der Stadt, soll die Sensibilisierung für Antisemitismus in der Gegenwart angestoßen werden. Die teilnehmenden Lehrkräfte haben zuvor eine Lehrerfortbildung in der Wilhelm-Leuschner-Stiftung besucht, bei der unter anderem die Zielsetzung dieses pädagogischen Angebots vorgestellt wurde.

Termine

Letzter Monat November 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3 4 5 6 7
week 45 8 9 10 11 12 13 14
week 46 15 16 17 18 19 20 21
week 47 22 23 24 25 26 27 28
week 48 29 30

Finanzielle Förderer

 

  

Kooperationspartner

 

 

Hausbank

Büroausstatter

Wer ist online

Aktuell sind 603 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2020. All Rights Reserved.